Das von den kommunistischen Veranstaltern gewählte Schlagwort „Frieden“ verwies auf den öffentlichen ideologischen Schlagabtausch zwischen den USA und der Sowjetunion. Während die USA der Sowjetunion Totalitarismus und damit die Unterdrückung der Freiheit vorwarfen, sahen sowjetische Ideologen in den amerikanischen Atomwaffen eine Gefährdung des weltweiten Friedens.

Drucken    Schließen