Dieses Datum geht auf den Generalstreik der US-amerikanischen Arbeiterbewegung am 1. Mai 1886 zurück. Die ArbeiterInnen streikten mit dem Ziel, den Acht-Stunden-Tag durchzusetzen. In Folge kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei mit mehreren Toten. Die Gründungsversammlung der Zweiten Internationale rief 1898 im Gedenken an die Opfer des als "Haymarket Riot" bezeichneten Ereignisses den 1. Mai als "Kampftag der Arbeiterbewegung" aus. In Österreich ist der 1. Mai seit 1919 ein gesetzlicher Feiertag.
Drucken    Schließen