Plakat 1949
Der Vertrieb der Zeitschrift „Die Frau“ erfolgte hauptsächlich über Kolporteurinnen. Sie stellten die Zeitschrift in ihrem persönlichen Umfeld zu und kassierten die Abonnementgebühr. Der erwirtschaftete "Kolportagegroschen" entsprach in etwa der Gewinnspanne der Trafiken und trug zur Finanzierung der sozialdemokratischen Frauenorganisation bei.
Copyright: Kreisky-Archiv
Signatur: Fotoarchiv "Die Frau", Gruppenaufnahmen
Drucken    Schließen